EuGH: Keine Pflicht zur Angabe der Telefonnummer im Fernabsatzgeschäft

Der EuGH entschied, dass eine Online-Plattform nicht verpflichtet ist, dem Verbraucher vor Abschluss eines Vertrages eine Telefonnummer zur Verfügung zu stellen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dem Verbraucher kein Kommunikationsmittel zur Verfügung gestellt werden muss.

Der Betreiber einer Online-Plattform muss dem Verbraucher ein Kommunikationsmittel zur Verfügung stellen, über welches dieser mit dem Anbieter auch in kürzester Zeit in Kontakt treten und effizient kommunizieren kann.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

EU-US Privacy Shields erneut überprüft

Das EU-US-Datenschutzabkommen Privacy Shield wurde durch den Europäische Datenschutzausschuss bereits zum dritten mal der jährlichen Überprüfung unterzogen. Die im letzten Bericht unzureichende Besetz

EuGH Urteil: Nutzer müssen das Setzen von Cookies zustimmen

Nach dem Urteil des EuGH ist das automatische setzen von technischen nicht notwendigen Cookies nicht zulässig. Der Nutzer muss seine vorherige Einwilligung erteilen. Das wiederum stellt zahlreiche Unt

law%20books%2Ccomputer%20and%20scales%20